Das 4-Seental Keutschach

 

Keutschach ist im Kärntner Zentralraum gelegen. Das einzigartige südliche Klima  und die naturbelassenen Seen sind ein Genuss für die Sinne. Man kann sich auch bei einem Waldspaziergang erholen und aus dem Duft der Wälder wieder Kraft schöpfen. Erholung inmitten von unverfälschter Natur ist garantiert. Keutschach besteht zu 70 % aus Naturschutzgebiet, der Gesundheit zuträglich sind auch die hochwertigen Feuchtmoorgebiete. Es gibt gut markierte Wanderwege und zahlreichet Radwege durch das Seental. Der Aussichtsturms Pyramidenkogel, der einen unbeschreiblichen Rundblick über Kärnten bietet, lädt zu einem Besuch ein. Auch können Sie das Nachtleben des nur 10 Minuten von uns entfernten Velden genießen.  

 

Als Besuchermagnet des 4-Seentales Keutschach, das  als die „Campingecke“ der Region bezeichnet wird, gilt das größte FKK-Gelände Europas an einem Binnensee an der Südseite des Keutschacher Sees. Das exzellente europaweit einzigartige FKK- und Campingparadies macht Keutschach bis weit über die österreichischen Grenzen hinaus bekannt.

 

 

Lassen Sie Lärm und Hektik hinter sich und schöpfen Sie wieder neue Kraft für Körper, Seeleund Geist in unserer schönen und unberührten Natur.

 

 

FKK Campinggelände am Keutschacher-See



Der Keutschacher See ist mit einer Fläche von ca. 1,3 km² der sechstgrößte See Kärntens im Keutschacher Seental. Am Südufer des Keutschacher Sees liegen die größten naturbelassenen FKK-Strände und machen den See so zum beliebtesten Freizeitziel für Fans der Freikörperkultur. Die sehr gute Badewasserqualität und die hohen Wassertemperaturen mit über 25 °C, gemessen in der Mitte des Sees, laden zum Baden ein und machen den Keutschacher See zusätzlich zu einem besonderen Kärntner Urlaubsparadies. Im Uferbereich können Sie Badetemperaturen von bis zu 28 °C genießen, da sich das Wasser in Ufernähe noch stärker aufwärmt.  Charakteristisch für das Keutschacher Seental sind seine Feuchtwälder, Flachmoore, Wiesen und Seen und sein paralleler Verlauf zum Wörthersee. Die Hänge der Sattnitz im Süden und der Hügelzug  des Pyramidenkogels im Norden begrenzen dieses einzigartige Juwel Kärntens. Der Keutschacher See wird in limnologischer Hinsicht dem oligotrophen Nährstofftypus zugeordnet. 
 

Keutschacher See



Im Keutschacher Seental, liegt mit einer Fläche von ca. 1,3 km² der sechstgrößte See Kärntens, der Keutschacher See. Die hohen Wassertemperaturen im Sommer und die am Südufer gelegenen FKK Strände machen den Keutschacher See zu einem beliebten Freizeitziel. Flachmoore, Feuchtwälder, Wiesen und Seen charakterisieren das parallel zum Wörthersee verlaufende Keutschacher Seental. Im Süden wird das Tal von den Hängen der Sattnitz, im Norden vom Hügelzug des Pyramidenkogels begrenzt.

Sehr gute Badewasserqualität mit Temperaturen über 25 °C. In limnologischer Hinsicht ist der Keutschacher See dem oligotrophen Nährstofftypus mit sehr guter Badewasserqualität zuzuordnen!

Hafnersee



Der im Keutschacher-See-Tal gelegene Hafnersee ist der Rest eines nacheiszeitlichen Sees. Er entstand aus einem Seitenarm des Drautalgletschers. Das westlich des Sees gelegene Flachmoor wird vom Hauptzufluss des Hafnersees entwässert. Der Hafnersee See liegt in einer flachen Senke in 508 m Seehöhe. Das Seebecken, das  eine langgestreckte, rechteckige Form aufweist, wird durch eine in der Mitte des Sees gelegene Untiefe, an der der Seegrund bis auf 1,8 m gegen die Seeoberfläche ansteigt, in 2 Becken gegliedert. Die naturbelassenen Ufer des Hafnersees stellen ein weiteres Besuchermagnet des 4-Seen-Tales dar. Die maximale Tiefe des Westbeckens beträgt 10 m, die des Ostbeckens 9,1 m. Es werden größere Teile des Nordufers als Liegewiesen und Badebereiche genutzt.  Am Nordostufer befindet sich ein großer Campingplatz. 


Die bräunliche Wasserfarbe ist charakteristisch für den Hafnersee. Diese Färbung wird durch einen erhöhten Anteil an Huminsäuren verursacht. Der Hafnersee ist ein sehr warmer Badesee. Die höchsten Wassertemperaturen treten in der zweiten Julihälfte auf.

Aussichtsturm Pyramidenkogel – ein Top-Ausflugsziel Kärntens!



Der Pyramidenkogel ist mit 900 m Höhe Kärntens schönster Aussichtspunkt! Genießen Sie einen unbeschreiblichen und bestimmt unvergesslichen Rundblick über ganz Kärnten und seine fulminante Seenlandschaft vom weltweit höchsten Holzaussichtsturm. Die Aussichtsplattform, auf der man mit Panormafernrohren die Aussicht noch besser genießen kann, ist  mit einem der modernsten Panoramaaufzüge Europas oder über die Treppe mühelos erreichbar. Im Restaurant an der Aussichtsplattform mit herrlicher Ausssichtsterrasse gibt es Spezialitäten aus der Kärntner Küche und auch ein Souvenirgeschäft rundet das „Erlebnis Pyramidenkogel“ ab. Eine unvergessliche Sensation ist auch die 120 m lange höchste Trockenrutsche Europas. Man startet in 51,4 m Höhe durch eine wettergeschützte gläserne Skybox. Von Mai bis September werden kostenlose Panoramaführungen angeboten und für die kleinen Gäste gibt es einen einzigartigen Natur-Kinderspielplatz. 

Velden am Wörther See



Die Marktgemeinde Velden am Wörthersee liegt direkt in der Westbucht des Wörther Sees. Im malerischen Ort Velden gibt es eine Vielzahl von Attraktionen und Sehenswürdigkeiten, dazu zählt besonders das Schloss in Velden am Wörthersee, der Hauptdrehort für die Fernsehserie „Ein Schloss am Wörthersee“ In den 90er Jahren mit Roy Black. Der ohnehin schon große Bekanntheitsgrad von Velden am Wörthersee wurde dadurch sehr gesteigert. 

Zu besichtigen gibt es in Velden die bekannten drei Pfarrkirchen Ebenso interessant sind die Villen, die hier teilweise zum Ende des 19. Jahrhunderts Velden am Wörthersee ein besonders malerisches Bild verliehen haben. Dieser Stil wurde als Wörthersee-Architektur über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt. Besonders sehenswert ist auch der bekannte Kaiserbrunnen. 

Es erwarten die Besucher zu jeder Jahreszeit sportliche Aktivitäten.auf die Gäste. Die nähere Umgebung von Velden am Wörthersee kann ebeno erkundet wie die vielen Wanderwege genossen werden. Laufstrecken und auch Nordic Walking sind Besucherattraktion in Velden am Wörthersee. Besonders beliebt in Velden ist das Golfen. Insgesamt 72 Löcher fordern die Golfer zu neuen Bestleistungen heraus. Der Reitsport spielt auch eine sehr große Rolle. 

Regelmäßige Veranstaltungen wie etwa  „White Night“ heben den Charme von Velden am Wörthersee deutlich an. Konzerte prominenter Künstler und Bands sind ebenso bekannt und beliebt wie sportliche Events, besonders erwähnenswert ist der Triathlon in Velden am Wörthersee. Ein Besuch in Velden sollte daher auf keinen Fall fehlen. 

Wörthersee - Der beliebsteste See Österreichs



Auf Grund seines Klimas und seines türkisfarbenen Wassers wird der Wörthersee auch als „österreichische Karibik“  bezeichnet. Die hohe Wassertemperatur (bis zu 30 °C) und die Trinkwasserqualität des Wörther Sees laden zum Baden ein. Egal ob Schwimmen, Segeln, Motorbootfahren, Erlebnisbootsfahrten wie das Bananaboot, es ist für jeden bestimmt die richtige Urlaubsgestaltung dabei. Besonders preiswert werden Aktivitäten rund um den Wörthersee durch die bei zahlreichen Betrieben kostenlos inkludierte Wörthersee-Card, die neben freien Eintritten in acht Strandbäder auch  zahlreiche Begünstigungen besonders für Familien mit Kindern bietet. Vom Wörthersee ist es auch nicht weit nach Italien oder Slowenien, egal ob Badeurlaub oder einfach nur Erholung –  der Wörther See bietet für jeden unserer Gäste das Passende. In unmittelbarer Nähe des Wörther Sees befindet sich die Landeshauptstadt Klagenfurt und lockt mit einem bunten Kulturangebot. Auch Schnäppchenjäger kommen im Einkaufszentrum City Arkaden oder auch in den vielen kleineren Shops auf ihre Rechnung. Für Gaumenfreuden sorgen die vielen Cafés, Restaurants und auch Buschenschenken rund um den See. 

© 2015 - 2019 / FKK Appartements Safron

Telefonnummer:

+43 (0) 664 / 89 610 81